ʟıε σғ тнε ғαптαƨч
Willkommen.
Leg deine Lasten ab und tauche ein in deine Welt fern der Realität.

TB II Ideen, Regeln und mehr.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

TB II Ideen, Regeln und mehr.

Beitrag von Cyfer Abendrot am Do 28 Sep - 18:20

1. Punkt der Tagesordnung:
Abstimmung für neue Chars: Mag erst ziemlich hart klingen, ist es auch. Hier stellt man mögliche Chars hinein, jeder mit einem kleinen Steckbrief und den wichtigsten Informationen zu ihm rein - aber man muss auch nicht zu viel schreiben, sonst verdirbt es ja möglicherweise den Spaß. Es wird ein neuer Thread dazu gemacht und der erste Antwortpost wird auch der erste Char sein den man einbauen könnte von meiner Seite aus, um mal zu zeigen wie so etwas aussehen könnte.

Zur Abstimmung: Jeder Char in Glawar kann seine eigene Meinung dazu sagen und mit 'Ja' oder 'Nein' abstimmen. Plus dazu kommen noch die RPG'ler selbst, also z.B. Kamy (Hi Süßes~). Man kann natürlich auch im Chat oder privat noch darüber diskutieren ob man den Char trotzdem haben möchte oder nicht. Selbst die Abstimmung ist nicht absolut sondern soll nur helfen zu schauen ob die Charaktere sich zurechtfinden könnten oder ziemliche Outsider wären.

__


Nächster Punkt und vorerst auch letzter wäre nämlich die Regel, dass es eine Maximalkapazität für Glawar gibt - heißt nicht dass Charaktere 'raus geschmissen' werden aus Glawar, aber aus den aktiven Post. Man kann es auch so regeln, dass man sagt: Ok, happy End, Luft ist raus, legen wir sie auf Eis. Ich glaube zu meinen dass wir das vorher so gemacht hatten. Auch eine gute Möglichkeit, wohl möglich auch besser als der Schwachsinn den ich gerade vorgeschlagen habe, aber ich wollt's halt mal wenigstens ansprechen. Möchte nur mögliche nervenreibende Posts vermeiden wo man mit fünf verschiedenen Chars reagieren muss, was ich persönlich als anstrengend empfinde. (Auch wenn ich es anstrengend finde ändert es nicht dass es mir Spaß macht, so ganz nebenbei bemerkt.)



So, kotzt euch unten aus wie ihr was findet und lasst mich eure ehrliche Meinung hören, ist mir persönlich ganz wichtig.

Cyfer out~

____________________________________________________________________________________

Freitag, 29. September 2017

Eine Frage schoss mir in den Kopf. Wie kommen die Neulinge nach Glawar? Wie erscheinen sie dort und gibt es ein Aufnahmeritual? Sollte es geben, meiner Meinung nach.

Da die Welt jetzt nicht mehr mit Kana verbunden ist, der die Seelen durch seinen sterblichen Körper auf der Erde einsammelt in Zusammenarbeit mit einem Todesengel, brauchen wir eine neue Weise. Mein Vorschlag wäre:


  • Die Anubiz sind jetzt sehr mit der Welt verflochten und es wäre ihnen easy möglich, die Seelen statt in die Totenwelt nach Glawar zu bringen. Im Grund läuft es dann ab wie bei der Totenwelt - sie nutzen nur ein anderes Tor. Auch Todesengel wären dazu in der Lage, doch werden diese nun stärker von den Erzengeln überwacht, damit sie keine Probleme mehr machen. Der Abtrünnige Todesengel hat sein gerechtes Urteil bekommen - Rya tötete ihn.



  • Das Tor nach Glawar würde zu einer bestimmten Stelle münden. Dort 'fing' man den Körper auf. Es braucht eine Weile, bis neue Ankömmlinge aufwachen, da sie ja vom Tod erwachen. Mit etwa einer Woche sollte man mindestens rechnen und je nachdem wie gravierend man starb, also wie schlimm die Verletzungen und ähnliches waren, muss sich der Körper auch erholen. Hier wirkt die Heilung eines Speziellen Ortes - der heiligen Quelle und Judals Rückzugsort. Er selbst kümmert sich aber nicht um die neuen Ankömmlinge.



  • Annahme und Erklärungen sollen der Herrscher und seine Beschützer übernehmen. Die Population von Seelen wird sehr gering bleiben, deswegen (wird noch im RPG passieren) schlägt Judal Oliver vor dass jener einen Beschützer dort lässt, diesen immer wieder hier hin schickt oder selbst gelegentlich vorbei kam. Letzteres wäre Judal am liebsten, denn so hätte Oliver als Herrscher persönlichen Kontakt zu jeder Seele und es wurde nicht so unkontrolliert wie bei Sam, wo Kana alle Informationen für sich behielt. Auch schwor sich Judal, dass er Oliver keine Information verwehren würde. Wusste er was, so sagte er es ihm. Das verlangte er aber auch von Oliver dann.



  • Ein bestimmtes Aufnahmeritual ist es nicht, aber eben dass sich der Herrscher oder dessen Vertreter dem Neuen bewusst wird, wer es ist und welche Maßnahmen man ergreift, um ihn ein gerechtes Leben zu geben. Sagt die Person er möchte einfach nur neu anfangen, wird er nur in die Stadt gebracht oder wenn er ein bestimmtes Gebiet hat wo er hin möchte (Wald, Wüste etc.) dort eben hin. Hat er aber keine Perspektive versucht man ein Umfeld zu finden dass es dem Neuankömmling leichter fällt sich einzugewöhnen.




Das war es erst einmal, mir fällt sicher was ein aber jetzt ist mein Kopf leer.

Cyfer Out~


Chars:


avatar
Cyfer Abendrot
Cyfer
Cyfer

Anzahl der Beiträge : 7927
Anmeldedatum : 29.01.15
Ort : Ginnunga Gap

Pseudonym
Love:
0/100  (0/100)

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten